SPORTdb
DE FR IT
 
 

Informationen


April 2021: Auswirkungen des Corona-Virus auf J+S

Am 14. April hat der Bundesrat weitere Lockerungen für Sport beschlossen. Ab 19. April 2021 dürfen auch Personen mit Jahrgang 2000 und älter einzeln oder in Gruppen von bis zu 15 Personen in Innen- und Aussenräumen eingeschränkt Sport treiben (Regeln im Detail).

Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder jünger dürfen uneingeschränkt Sport treiben, auch Wettkämpfe ohne Publikum sind erlaubt.

Voraussetzung bleiben Schutzkonzepte. Verhaltens- und Hygieneregeln des BAG sind bei sämtlichen Sportaktivitäten stets zu beachten.

In einigen Kantonen gelten restriktivere Massnahmen, siehe kantonale Vorgaben Sportbetrieb.

J+S-Angebote: Kann in J+S-Kursen und J+S-Lagern als Folge der Massnahmen des Bundes zur Bekämpfung des Coronavirus die erforderliche Mindestzahl Aktivitäten nicht eingehalten werden, so gewährt das BASPO Finanzhilfen, und zwar für die tatsächlich durchgeführten Aktivitäten.

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen.

* * *

Verbesserte Datenqualität durch AHV-Nummer
Als eindeutiges Merkmal einer Person erhält die schweizerische AHV-Nummer eine hohe Bedeutung. Wir bitten Sie, bei Personen in Ihren J+S-Angeboten die fehlenden AHV-Nummern zu ergänzen und bei Neuerfassungen korrekte Personendaten inklusive AHV-Nummer einzugeben. Diese kann beispielsweise auf der Krankenkassenkarte abgelesen werden. Bitte beachten Sie auch das Merkblatt Datenschutz.


«Mobile AWK»
Die «Mobile AWK» dient der vereinfachten Führung der Anwesenheitskontrolle. Es werden nur Aktivitäten angezeigt, welche «heute» stattfinden oder bereits stattgefunden haben. Für die Planung oder Einsicht zukünftiger Aktivitäten muss weiterhin die SPORTdb verwendet werden.

>> Link «Mobile AWK»

(Die Start-Seite sieht gleich aus wie jene der SPORTdb. Nach dem Login sind Sie in der «Mobilen AWK»)


Haben Sie Fragen?


Für weitere Auskünfte können Sie sich gerne an Ihre kantonale Sportfachstelle für J+S wenden.
32.0.1
10.05.2021 10:30
b785724